Praxiskurs Wurmfarm

Wurmfarm, Bau, Einrichtung und was dann?


Der Wurm ist der Ochs´ des armen Mannes!

Der Wurm frisst organische Materialien, besonders gerne Küchenabfälle und Mist und wandelt diese in wertvolle Wurmerde um. 

Das passiert natürlich auch auf einem Komposthaufen, doch zusätzlich laufen dort auch noch viel andere Komponenten ab. Wollen wir also den Superbooster für die Pflanzen par excellence produzieren, brauchen wir eine Wurmfarm, in der wir reine Wurmerde produzieren können. Dazu müssen wir aber genau wissen, was mag der Wurm am liebsten, wann ist er aktiv, wie setzen wir die Wurmfarm für uns am Vernünftigsten ein? Dies ist der erste Teil dieses Seminares. Dazu wird genau erläutert, wie man mit Wurmerde am besten düngt, bzw. die besten Ergebnisse erzielen kann. Der zweite Teil des Kurses geht um den Bau einer einfachen Wurmfarm. Das heißt bei diesem Kurs geht jeder Teilnehmer mit seiner eigenen Wurmkiste nach Hause! Natürlich mit der Erstbestückung der Würmer, so dass jeder gleich zu Hause weitermachen kann.

 

Mitzubringen ist, wenn vorhanden: Akkuschrauber (voll geladen)

Da dieser Kurs hauptsächlich draußen stattfindet, bitte an wettergemäße Kleidung und gutes Schuhwerk denken! Bei empfindlichen Händen Handschuhe mitbringen.

Kursleitung: Hannelore Zech

Veranstaltungsort: Mienbacher Waldgarten, Seminarhaus, Maurerstraße, 94419 Reisbach, Mienbacher Waldgarten Selbstversorger Akademie

Teilnahmegebühr: 95,00€ + 60,00€ Materialkosten

Termine: auf Anfrage

 

ANMELDEFORMULAR
KINDERANMELDUNG
KONTAKT